Wie oft staubsaugen? (Anleitung) | Wie häufig es normal ist

Wir möchten uns in unserem Zuhause wohlfühlen und dafür ist vor allem eine saubere Wohnung von besonderer Bedeutung.

Dabei sorgt insbesondere regelmäßiges Staubsaugen für Sauberkeit in Haus und Wohnung, und ein Staubsauger gehört zweifelsohne neben Herd, Kühlschrank und Waschmaschine zu den nützlichsten Geräten im ganzen Haushalt.

Video klärt auf: Welchen Staubsauger brauchen Sie wirklich?

Regelmäßiges Saugen sorgt für eine bessere Luftqualität

Das Staubsaugen sorgt jedoch nicht nur für sichtbar saubere Fußböden und Teppiche, sondern beseitigt auch Staubpartikel, die sonst aufgewirbelt werden und in die Atemluft gelangen können.

Somit trägt der Einsatz des Staubsaugers auch maßgeblich zu einer besseren Luftqualität bei, was wiederum der Gesundheit der Personen im Haushalt zugutekommt.

Dabei lässt sich das Staubsaugen zudem meist schnell, gründlich und ohne großen Aufwand erledigen. Trotzdem bleibt die Frage, wie oft man denn nun zum Staubsauger greifen sollte. Welche Empfehlungen gibt es hierfür, und wie oft gilt denn eigentlich als normal?

Wohlfühl-Faktor und Gesundheit

Wie viel an Sauberkeit im Haushalt nötig ist, um sich wirklich wohlzufühlen in von Person zu Person unterschiedlich.

Dementsprechend hängt es in erster Linie vom individuellen Wohlfühl-Faktor ab, wie oft man staubsaugen muss, um die Wohnung wie gewünscht sauber zu halten, und welches Maß man hierfür als normal erachtet.

Unabhängig davon spielen auch die Hygiene und das Gesundheitsbewusstsein eine entscheidende Rolle. Für den Hausstaub sorgen wir zu einem großen Teil selbst – neben Fasern, Krümeln, Blütenpollen und anderen Partikeln besteht Hausstaub vor allem aus abgestorbenen Hautzellen, die jeder Mensch ständig verliert.

Mikroorganismen wie Bakterien, Schimmelpilze und Milben ernähren sich von solchen organischen Bestandteilen. Schimmel und insbesondere die Ausscheidungen der Hausstaubmilbe führen bei einigen Menschen zu allergischen Reaktionen, daher ist es vor allem für Allergiker notwendig und ganz normal besonders oft in der Wohnung zu saugen.

Doch auch für Nicht-Allergiker sollte der Gesundheitsaspekt eine Rolle spielen, da sich Allergien durch die Partikel im Hausstaub erst noch entwickeln können. Auch für sie sollte daher vor allem das regelmäßige Staubsaugen normal sein.

Die Größe des Haushalts

Staubsauger Stange und Aufsatz

Die Größe Ihres Haushalts bestimmt wie oft Sie Staubsaugen müssen

Wie oft man staubsaugen sollte und was dabei als angemessen und normal gilt hängt auch von der Anzahl der Personen im Haushalt ab.

Allein lebende Personen verursachen in der Regel weitaus weniger Schmutz als etwa eine große Familie und müssen daher weniger oft zum Staubsauger greifen.

Oft wird als Leitsatz genannt, dass pro Person im Haushalt einmal pro Woche gesaugt werden sollte. Demnach wäre für ein Einpersonenhaushalt das wöchentliche Staubsaugen ausreichend, in der Wohnung einer dreiköpfigen Familie sollte dementsprechend dreimal die Woche gesaugt werden.

Doch auch tierische Mitbewohner verursachen oft jede Menge Dreck und sollten daher mit in die Rechnung einbezogen werden. Für Hunde- und Katzenbesitzer ist besonders während des natürlichen Fellwechsels der Tiere das mitunter tägliche Staubsaugen ganz normal.

Außerdem müssen Sie natürlich auch erst einmal die nötige Zeit zum Staubsaugen finden. Bedenken Sie, dass an Sonn- und Feiertagen eingeschränkte Möglichkeiten zum Saugen bestehen.

Aber wie oft Staubsaugen ist denn jetzt nun normal?

Angesichts der unterschiedlichen Faktoren wird schnell ersichtlich, dass es ein allgemein gültiges “normal” für die Häufigkeit des Staubsaugens nicht wirklich gibt. Eine allein lebende Person ohne Haustiere und ohne allergische Beschwerden kommt sicherlich mit einem mal Staubsaugen pro Woche aus, insofern dies auch für das individuelle Wohlbefinden hinreichend ist.

Für Allergiker wie für Tierbesitzer gleichermaßen ist es dagegen normal entsprechend häufiger, mitunter täglich den Staubsauger zu benutzen, ebenso wie für die Bewohner eines größeren Haushalts. Doch nicht immer muss es der unhandliche Bodenstaubsauger sein. Zusätzlich bieten sich außerdem spezielle Milbensauger an, wenn Sie Ihre Allergie gegen Hausstaub und Milben besser unter Kontrolle bekommen möchten.

Insbesondere für alle, die besonders oft staubsaugen müssen, bietet sich ein Handstaubsauger für den täglichen Gebrauch an, darüber hinaus kann oft auch ein Saugroboter sehr empfehlenswert sein.

Menü