Leise Staubsauger im Test | Bester leiser Bodenstaubsauger?

Staubsaugen am Sonntag oder in der Mittagszeit? Keine Chance. Herkömmliche und beutellose Staubsauger sind so laut, dass sich die Nachbarn unweigerlich gestört fühlen. Aber auch für die eigenen Ohren ist es nicht angenehm, wenn die eigene Wohnung einmal vollständig gesaugt werden muss.

Abhilfe schaffen hier leise Bodenstaubsauger mit und ohne Akku. Mit ihnen ist es sogar möglich, während des Saugens Musik zu hören, sich mit jemandem zu unterhalten oder gar ein Telefonat zu führen. Doch leider sind nicht alle Staubsauger, die als “besonders leise” deklariert werden, auch tatsächlich so geräuscharm.

Damit es bei Ihnen zu keinem Fehlkauf kommt und Sie ein leises Gerät mit hoher Saugkraft ergattern, lernen Sie im Folgenden drei der besten leisen Staubsauger kennen.

Leise Bodenstaubsauger: Die drei Besten

Siemens Q5.0 extreme Silence Power Bodenstaubsauger VSQ5X1230
Der leise Bodenstaubsauger Siemens Q5.0 extreme ist einer der bekanntesten leisen Staubsauger auf dem Markt - und das nicht ohne Grund. Das Gerät zeichnet sich durch einen geringen Schallleistungspegel von 70 dB aus. Gleichzeitig kann sich aber auch die Gesamtleistung sehen lassen, die mit einem high Power Motor erzeugt wird und somit super saugstark ist. Mit einer Kapazität von 4,5 Litern sind die Beutel keineswegs klein und es ist durchaus möglich, die gesamte Wohnung zu saugen, ohne den Beutel auch nur ein einziges Mal wechseln zu müssen. Dazu trägt auch das 13 Meter lange Kabel bei, das einen enorm großen Betriebsradius zulässt - es handelt sich somit um kein kabellos-Modell. Mit einem Gewicht von 5,8 Kilogramm lässt sich der Siemens Q5.0 extreme sehr leicht heben - etwa, wenn Sie das obere Stockwerk Ihres Hauses reinigen wollen. Inbegriffen sind bei diesem Produkt nicht nur ein einfacher Bodenstaubsauger, sondern auch eine umschaltbare Rollendüse, eine Hartboden-, eine Polster- und eine Fugendüse.
Rowenta RO3950 Staubsauger mit Beutel
Der leise Rowenta RO3950 ist laut dem Preis-/Leistungstest von Haus & Garten leistungsstark und hat auch aufgrund seines umfangreichen Zubehörs die Endnote gut erzielt. Dazu gehören unter anderem eine integrierte Möbelbürste, eine Parkettdüse und eine 2-in-1 Polsterdüse. Das Beutelvolumen von drei Litern verhindert den ständigen Austausch des Staubsaugerbeutels. Weiterhin sorgt ein spezieller Filter für mehr Hygiene. Durch den im Staubsauger verbauten energieeffizienten Effitech Motor verfügt das Gerät über eine 3 x A Klassifizierung. Mit einem Gewicht von 6,8 Kilogramm ist das Produkt etwas schwerer, als herkömmliche Staubsauger. Dennoch lässt er sich ebenfalls sehr gut heben - nicht zuletzt dank seines intelligenten Tragegriffs. Der Geräuschlevel bei diesem Modell liegt bei 79 dB.
AEG VX8-3-FFP Staubsauger mit 64 dB Lautstärke
Der leise AEG VX8-3-FFP Staubsauger mit Kabel ist leistungsstark und überzeugt mit einem großen Aktionsradius von zwölf Metern. Ein ERGO-Handgriff kombiniert mit einem Gesamtgewicht von 5,98 Kilogramm ist das Gerät enorm einfach zu tragen und kann durchaus auch von schwächeren Personen (Senioren, Kinder) in ein anderes Stockwerk getragen werden. Der Geräuschpegel bei dem Produkt von AEG liegt bei 64 dB. Mit einem Stromverbrauch von 500 Watt kommt der Bodenstaubsauger auf einen jährlichen Energieverbrauch von 21,5 Kilowattstunden. Günstig wird das Gerät aber vor allem durch seine großen Filter mit einer Kapazität von 3,5 Litern, die somit selten getauscht werden müssen. Weiterhin ist der AEG VX8-3-FFP saugstark und zugleich ideal für Allergiker geeignet, da der integrierte Allergy Plus Filter in der Lage ist, auch kleine Partikel wie Sporen und Pollen zu 99,9 Prozent zu filtern.

Leise Bodenstaubsauger im Vergleich

Welcher der vorgestellten leisen Staubsauger der Beste für Ihre Anforderungen ist, lässt sich schnell und einfach herausfinden. Soll das Produkt günstig sein und gleichzeitig über eine angemessene Saugkraft verfügen, profitieren Sie von dem Rowenta RO3950 Staubsauger.

Liegt Ihnen eine besonders niedrige Lautstärke am Herzen, sollten Sie innerhalb dieser Auswahl eher auf das teuerste Gerät, den AEG VX8-3-FFP, zurückgreifen. Dieser ist mit 64 dB das leiseste Modell. Gleichzeitig zeichnet er sich auch durch ein besonders niedriges Gesamtgewicht und seinen innovativen Haltegriff aus. Folglich eignet er sich ebenfalls ideal für Senioren.

Ebenfalls leicht, klein und zugleich mit einer besonders hohen Kapazität kommt der Siemens Q5.0 extreme daher. Hier müssen die Staubsaugerbeutel besonders selten gewechselt werden – immerhin haben hier 4,5 Liter Platz. Hinsichtlich des Zubehörs stehen sich alle drei Modelle in (fast) nichts nach. Kleine Abstriche sind bei dem Bodenstaubsauger von AEG zu machen.

Hier gibt es lediglich eine Aero Pro Hartbodenbürste und einen Beutel zusätzlich. Bei den anderen beiden Modellen sind es immerhin mehrere Düsen – beispielsweise Polsterdüsen, Fugendüsen und -bürste. Sind Sie hingegen auf der Suche nach einem Beutellos-Produkt oder einem kabellos-Staubsauger mit Akku, werden Sie hier nicht fündig werden.

Die besten leisen Staubsauger im Schnell-Check

Im folgenden Video werden Ihnen fünf verschiedene, super leise Staubsauger vorgestellt – darunter auch die von uns als beste leise Bodenstaubsauger bewerteten Geräte mit hoher Saugkraft. Sie erfahren in fünf Minuten, welche Eigenschaften die einzelnen Produkte haben.

Ganz ohne weiteren Leseaufwand erfahren Sie, welcher Sauger besonders leise ist, wie hoch die Saugleistung tatsächlich ist und welche zusätzlichen Features zum Reinigen des Bodens mitgeliefert werden. Natürlich werden Ihnen auch die Nachteile der Bodenstaubsauger – insofern es solche gibt – nicht vorenthalten.

Die Vorteile leiser Staubsauger

Die Vorteile leiser Staubsauger liegen bereits in ihrem Namen. Die Geräte sind besonders leise und schonen folglich die Ohren. Besonders, wenn Sie Ihre ganze Wohnung oder zumindest mehrere Räume saugen möchten, werden Sie diesen Umstand schnell zu schätzen wissen. Der leise Betrieb und das fehlende Dröhnen, das Sie bestimmt von herkömmlichen Saugern kennen, machen das Staubsaugen zu einer angenehmen Haushaltsaufgabe.

Diese mag für den ein oder anderen bis heute eine eher langweilige Angelegenheit gewesen sein. Immerhin können Sie beim Staubsaugen nichts anderes tun, als das Saugrohr vor und zurück zu schieben. Da die leisen Bodenstaubsauger keine oder nur wenige Geräusche machen und die Geräuschkulisse damit entsprechend niedrig ist, können Sie nun beim Saugen Ihre Lieblingsmusik hören, mit der besten Freundin telefonieren oder sich mit Ihrem Partner oder Ihren Kindern unterhalten.

Im Laufe des Tages bleiben einige Haushaltsaufgaben oft liegen. Besonders laute Arbeiten, wie das Staubsaugen, können schließlich nicht zu jedem x-beliebigen Zeitpunkt durchgeführt werden. Mittags fühlen sich die Nachbarn – egal, ob im Mehrfamilien- oder Reihenhaus – von dem lauten Dröhnen gestört und auch Abends werden die Sauggeräusche häufig als störend empfunden. Als Eltern von kleinen Kindern, die bereits gegen 18 oder 19 Uhr zu Bett gehen, wollen die Stunden zwischen Feierabend und Schlafenszeit natürlich genießen.

Wenn die Kinder dann im Bett sind, würden sie durch das laute Saugen nur aufgeweckt. All das gehört der Vergangenheit an, wenn es sich bei dem Staubsauger um ein leises Gerät handelt, dessen Geräuschlevel nicht über 80 dB hinausgeht.

Die Nachteile leiser Bodenstaubsauger

Viele Staubsauger werden als besonders leise beworben. Nach dem Kauf stellt sich dann häufig heraus, dass es sich bei diesem Versprechen nur um eine Marketingstrategie handelt – das Gerät ist unter realen Bedingungen nicht leiser, als der alte, herkömmliche Sauger. Das kann sehr ärgerlich sein.

Immerhin haben Sie das Modell gerade deshalb gekauft, weil es so leise sein soll. Wichtig ist daher, immer auf den Geräuschlevel zu achten, den der Hersteller in den Produktdetails angibt. Besser noch: Sie berufen sich auf aussagekräftige und seriöse Test, bei denen ganz klar festgestellt werden konnte, dass es sich um einen leisen Bodenstaubsauger handelt.

Ein weiterer Nachteil ist, dass leise Staubsauger im Vergleich zu herkömmlichen Geräten meist deutlich teurer sind. Das trifft natürlich nicht auf alle Modelle zu. Allerdings ist es von Vorteil, den Preis und die Leistung, die das ausgewählte Modell erbringt, mit Preis und Leistung anderer Staubsauger zu vergleichen.

Weiterhin bleiben die Saugeigenschaften und die Saugleistung leiser Geräte oft auf der Strecke, da sich der Hersteller vor allem darauf fokussiert, einen besonders leisen Betrieb zu gewährleisten. Doch ein geräuschloses Gerät, das keinerlei Leistung erbringt, nutzt Ihnen nichts. Auch hier ist es sinnvoll, sich auf seriöse Test zu berufen, in denen der betreffende Staubsauger entsprechend umfassend getestet wurde.

Kopfhörer gegen Lärm

Fazit

Die Vorteile leiser Staubsauger überwiegen ganz klar den Nachteilen. Letztere lassen sich ohne weiteres umgehen, wenn Sie bereits vor dem Kauf auf die Qualität der einzelnen Modelle achten.

Wichtig ist vor allem, dass Sie sich bei der Wahl nicht durch Werbeversprechen blenden lassen und von Anfang an wissen, wonach Sie suchen. Machen Sie sich bewusst, welche Eigenschaften das Gerät unbedingt haben muss. So ist die Chance, den perfekten Bodenstaubsauger für Ihr Zuhause zu finden, besonders groß.

Menü