Wasserkocher mit Spülmaschinentabs entkalken (Tipps) | Tabs

Wasserkocher verkalken schnell, vor allem dann, wenn das Trinkwasser in der Region sehr kalkhaltig ist. Damit nicht nur Teekocher, sondern auch andere Küchenutensilien nicht unansehnlich werden und ihre Funktionstüchtigkeit behalten, sollten Sie diese regelmäßig entkalken.

Helfen auch andere Hausmittel?

Einige Liebhaber von Hausmitteln sind der Meinung, dass sich hartnäckige Verkalkungen auch mithilfe von Corega Tabs lösen lassen. Es ist schon so, dass Corega Tabs reinigen können, aber nicht so intensiv, wie Spülmaschinentabs. Kommen Gebissreiniger zum Einsatz, müssen diese sehr lange einwirken, damit sich Verkalkungen nur ansatzweise lösen.

Sie sind daher nicht die erste Wahl zum Entkalken von einem Wasserkocher. Hinzu kommt, dass sie nicht so günstig sind, wie andere Möglichkeiten. Spülmaschinentabs oder Essigessenz, sowie auch Zitronensäure sind nicht nur günstig und in fast jedem Haushalt vorhanden, sondern auch sehr effektiv, wenn es um die Entfernung von Verkalkungen geht.

Die Mischung aus einem Spülmaschinentab und Wasser kann im besten Fall zum Entkalken von nicht nur einem Wasserkocher verwendet werden, sondern auch von zwei oder drei Geräten, wenn Sie diese nicht gleichzeitig, sondern der Reihe nach entkalken.

Somit können Sie die Kosten für einen Entkalker nicht nur einsparen, sondern auch noch deutlich senken. Geschirrspültabs haben zudem noch eine desinfizierende Wirkung, die ebenfalls von Vorteil ist.

Wasserkocher mit Geschirrspültabs entkalken

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ein Spülmaschinentab kann zum Reinigen von Teekocher, Pfeifkessel, Teekessel, aber auch zum Säubern von einem Filter, Kalkfilter, Filtereinsatz oder Sieb, verwendet werden. Spülmaschinentabs lösen nicht nur Kalk, sondern auch andere Verschmutzungen.

In dem o. g. YouTube Video wird gezeigt, wie einfach und zeitsparend das Entkalken von einem Wasserkocher mit einem speziellen Entkalker-Tab erfolgen kann. Es wird kein weiterer Entkalker benötigt. Ein Tab kommt für das Reinigen in den Wasserkocher und dann wird heißes Wasser aufgefüllt, damit sich das Tab gut auflösen kann.

Wer die Mischung im Wasserkocher erhitzen möchte, damit das Entkalken schneller verläuft, darf nicht zu viel Wasser in den Kocher geben, weil dieser sonst beim Erhitzen überlaufen würde, was im schlimmsten Fall zu einem Kurzschluss führen könnte.

Gründlich ausspülen nicht vergessen

Nach dem Entkalken von einem Wasserkocher mit Spülmaschinentabs im Wasser sollten Sie die Flüssigkeit aus dem Wasserkocher gießen. Damit auch wirklich alle chemischem Bestandteile von dem Spülmaschinentab entfernt werden, müssen Sie den Kocher mehrmals mit warmem Wasser ausspülen.

Schwenken Sie diesen gründlich, wenn Sie das klare Wasser eingefüllt haben. Eventuelle Rückstände vom Spülmaschinentab können in kleinen Ritzen oder Fugen sein. Sie müssen sich ebenfalls lösen, damit sie mit dem Wasser aus dem Wasserkocher ausgespült werden können.

Hygiene sollte beim Reinigen in der Küche immer an erster Stelle stehen, somit auch beim Teekocher. Sollten sich Verschmutzungen im Außenbereich des Kochers ergeben haben, können Sie ein weiches Tuch in die Lauge im Inneren des Wasserkochers tauchen und diesen von außen damit abreiben.

Wischen Sie mit einem feuchten, weichen Tuch nach und polieren Sie dann die Oberfläche mit einem trockenen Tuch. Sie werden sehen, dass Ihr Wasserkocher fast wie neu erscheint.

Spülmaschinentabs Reinigung

Fazit: Wenn es einmal schnell gehen muss

Geschirrspülstabs finden sich in fast jedem Haushalt. Wer keine Tabs verwendet, nimmt einfach einen Löffel voll Geschirrspülmittel und gibt diesen in den Teekocher. Das weitere Verfahren ist identisch.

Damit erst gar keine hartnäckigen Verkalkungen entstehen, sollte das Reinigen mithilfe der Tabs möglichst häufig und regelmäßig durchgeführt werden. So kann sich dann nur wenig Kalk im Kocher ansammeln und das Reinigen ist immer schnell erledigt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü