Akkusauger Test (kabellos) | Staubsauger ohne Kabel mit Akku

Ein kabelloser Staubsauger, sprich Akkusauger, ohne lästiges Kabel oder Strombetrieb, ist genau das richtige Gerät für Leute, die einen praktischen Bodenstaubsauger oder Handstaubsauger für Haus, Wohnung oder das Auto, bzw. Wohnmobil benötigen.

Besonders Tierhaare, Staub oder Schmutz sollte der Staubsauger ohne Kabel zuverlässig aufsaugen können, ohne dabei an Saugleistung einzubüßen.

Falls Sie genau nach einem solchen Gerät suchen, haben wir für Sie den Vergleich von drei Geräten in die Hand genommen, so dass Sie im Anschluss Ihren persönlichen Testsieger küren und sich für ein Gerät entscheiden können.

Drei Akkusauger in der Übersicht

AEG Ergorapido CX7-2-45AN 2 in 1 Akku Staubsauger
Bei diesem Staubsauger handelt es sich um eine 2 in 1 Version, die gänzlich beutellos auskommt und als Akkustaubsauger ausgewiesen ist. Somit wird dieser Staubsauger mit einem Akku angetrieben und ist kabellos. Die Laufzeit des Akkus beträgt rund 45 Minuten, ehe er erneut aufgeladen werden muss. Dank der 2 in 1 Funktion lässt sich ein Teil des Staubsaugers heraustrennen und als Handstaubsauger verwenden. Besonders Tierhaare, Milben und Hausstaub können gut aufgenommen werden, daher ist dieses Gerät gut für Allergiker geeignet. Mit im Lieferumfang befinden sich unter anderem eine Aufladestation und diverse Düsen (zum Beispiel Fugendüsen). Vom Preis liegt das Gerät nicht unter 100 Euro.
Holife Handstaubsauger, Kabellos & mit Akku
Dieser Handstaubsauger funktioniert ebenfalls kabellos und wird mittels Akku betrieben. Von Stiftung Warentest wurde er sogar zum Testsieger gekürt. Er ist sowohl für das Nass- und Trockensaugen geeignet, daher eine gute Option fürs Auto, die Wohnung oder das Wohnmobil. Die Laufzeit des Akkus beträgt etwa 20-25 Minuten, allerdings darf man nicht vergessen, dass es sich hier um einen Handstaubsauger ohne Kabel handelt. Er ist sehr leise und kann etwa 600 Milliliter Staub, Tierhaare, Dreck, Milben, etc. aufnehmen. Darüber hinaus kann er etwa 100 ml Flüssigkeit aufsaugen. Im Lieferumfang enthalten sind eine Ladestation und Aufsätze, wie eine Bürste für Parkett.
Orfeld Akku Staubsauger mit 2 Saugstufen
Auch bei diesem dritten Gerät handelt es sich um einen Akkustaubsauger, der ohne Kabel funktioniert, sondern mit einem Akku. Vom Preis her liegt das Gerät nicht unter 100 Euro. Der Handstaubsauger kommt mit zwei Saugstufen und einer praktischen Wandhalterung. Die Leistung, bzw. Saugleistung liegt bei 160 Watt. Im Lieferumfang befindet sich zum Beispiel eine Bürste für Parkett, bzw. Teppich. Mit einer Leistung von 75 Dezibel saugt der Akkustaubsauger, bzw. Bodenstaubsauger sehr leise und ist damit wunderbar für Wohnung und Haus, bzw. Wohnmobil und Auto geeignet. Die Ladezeit des Akkus beträgt etwa drei Stunden, mit 1,5 KG ist der Staubsauger sehr leicht und handlich.

Vergleich der drei Staubsauger

Alle drei Staubsauger funktionieren gänzlich ohne Beutel, also beutellos. Sie werden mit Akku betrieben, werden also als Akkusauger bezeichnet. Welches Modell in einem Test nun als Sieger hervorgehen würde, kann so nicht beurteilt werden.

Fakt ist, dass eines der Modelle- nämlich das erste- vom Preis her deutlich unter 100 Euro liegt, damit also sehr günstig ist. Die anderen beiden Modelle liegen über 100 Euro, sind aber immer noch im mittleren Preissegment behaftet und im Preis-Leistungsverhältnis günstig.

Bevor Sie eines dieser Modelle kaufen, sollten Sie dies miteinkalkulieren. Die Akkuleistung lag bei vor allem beim letzten Gerät, dem Handstaubsauger, mit nur 20-25 Minuten eher weiter hinten, während das mittlere Modell über eine Laufleistung von über 40 Minuten kommt.

Daher ist es wichtig zu überlegen, ob der Akkusauger für das Haus, das Auto, Wohnmobil etc. genutzt werden soll. Auch Faktoren wie eine Wischfunktion spielen eine Rolle.

Kurze Produktvorstellung des Orfeld Akku Staubsaugers

In dem unten verlinkten Video von YouTube können Sie sich einen genauen Eindruck vom Akkusauger machen und ob diese kabellose Alternative zum herkömmlichen Staubsauger für Sie infrage kommen könnte.

Als bester Akkusauger gilt er nicht, aber es werden alle Vor- und Nachteile fair aufgelistet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Akkusauger kabellos: die Vorteile

Ist der Akkusauger kabellos, funktioniert zudem ohne Beutel, ergeben sich für Sie daraus mehrere Vorteile: Sie können den Akkusauger ganz problemlos im Haus, in der Wohnung, aber auch im Auto oder Wohnmobil nutzen und müssen daher keine Rücksicht auf lästige Steckdosen nehmen.

Zudem lässt sich mit der Variante „kabellos“ eine weitere Gefahr vermeiden: nämlich die Stolperfalle „Kabel„. Gerade Kleinkinder oder ältere Menschen übersehen dieses gerne und stolpern dann darüber.

Mit einem Akkusauger kann Ihnen dies nicht passieren. Zudem sind Sie nahezu flexibel und können saugen, wo und wann immer Sie möchten. Außerdem ohne Beutel etliches an Müll, bzw. können sogar länger mit Staubsauger saugen.

Mittels Wischfunktion können Sie sogar Flüssigkeiten gut aufsaugen, all dies sind positive Kriterien, wenn Sie einen Staubsauger mit Akku kaufen.

Akkusauger kabellos: die Nachteile

Bevor Sie nun losgehen und den nächstbesten Akkusauger kaufen, sollten Ihnen auch die Nachteile eines solchen Produktes klar sein. Somit ist die Leistung des Saugers immer nur so gut, wie die Watt Leistung, bzw. der Akku. Auch die Saugzeit ist eine gänzlich andere.

Je nach Modell gibt der Akku schon nach 20 Minuten auf, wenn Sie Glück haben, hält er 40 Minuten durch. Dies mag für einen oder vielleicht zwei Zimmer reichen. Wenn Sie jedoch ein großes Haus mit mehreren Etagen besitzen, könnte es schwierig mit dem Staubsaugen an einem Tag werden.

Immerhin müssen die Akkus auch wieder aufgeladen werden, dies kann seine Zeit dauern, es sei denn, Sie haben klug kalkuliert und diverse Akkus im Vorfeld aufgeladen.

schöne Wohnung innen

Abschließendes Fazit

Kabellose Staubsauger, die mittels Akku betrieben werden, sind auf jeden Fall eine praktische Sache, ganz gleich ob es sich um einen Handstaubsauger oder um ein herkömmliches Modell mit einer 2 in 1 Funktion handelt.

Es gibt mittlerweile etliche Produkte auf dem Markt, so dass sich gar nicht feststellen lässt, welcher Staubsauger mit Akku nun der wirklich beste ist.

Wichtig sind vor allen Dingen die Laufleistung, die Lautstärke des Staubsaugers, der Preis, das Zubehör und auch die Watt Zahl, da Sie so herausfinden können, wie gut die Leistung Ihres Gerätes ist. Sie sollten sich vor dem Kaufen entsprechend Zeit nehmen und einige Produkte- wie oben miteinander vergleichen.

Menü