Saugroboter & Wischroboter für große Flächen | Staubsauger Roboter

Egal ob Essensreste, Haare, verschüttetes Kaffeepulver oder Konfettireste der Kinder – Krümel um Schmutz fallen immer an. Ihre Wohnung wird “wie von Geisterhand” von selbst schmutzig.

Ob Sie nun alleine oder als Familie wohnen, macht kaum einen Unterschied. Für Abhilfe hat bisher ein großer Staubsauger oder Schaufel und Besen gesorgt. Zusätzlich musste regelmäßig auch feucht gewischt werden. Vor allem für große Flächen kostet das oft viel Zeit.

Ein Saugroboter oder ein Wischroboter kann helfen, Ihren “großen” Staubsauger und Wischmopp weitestgehend zu ersetzen. Vielleicht ersetzt er Ihren Staubsauger nicht komplett, jedoch reduziert er den Zeitaufwand enorm, vor allem wenn Sie große Flächen sauber halten müssen.

Zur Auswahl des geeigneten Saugroboters empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld einige Gedanken zu machen. So vermeiden Sie eigene Tests und negative Erfahrungen. Wir haben drei unterschiedliche Geräte aus dem Einstiegssegment mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis für Sie angesehen und verglichen.

Die Roboter bieten unterschiedliche Funktionen

Aktuell im Angebot
Saug- & Wischroboter X500pro 2 in 1 von Tesvor mit Intelligenter Gyroskope-Navigation
60 Bewertungen
Saug- & Wischroboter X500pro 2 in 1 von Tesvor mit Intelligenter Gyroskope-Navigation
Der X500pro Saug-Wischroboter von Tesvor punktet mit einer großen Funktionsvielfalt. Er ist genau genommen ein Reinigungsroboter, da er Ihre Flächen staubsaugen und auch nass wischen kann. Dafür sorgt der elektronisch gesteuerte Wassertank mit 350 ml Fassungsvermögen. Bei voller Akkuladung kann der Roboter die Flächen Ihrer Wohnung bis zu 120 Minuten saugen oder wischen. Abgerundet wird das Leistungspaket mit der kostenfreien App, die es für den Roboter gibt. Hier können Sie die Terminintervalle einstellen, Reinigungszonen, Fleckenentfernung und Punktreinigung konfigurieren. Sogar die Anbindung an Google Home und Amazons Alexa zur Sprachsteuerung ist möglich. Der Preis für den Roboter liegt auf niedrigem Niveau, er kostet nicht viel mehr als ein normaler Staubsauger.
Aktuell im Angebot
Orfeld Saugroboter mit 120 min Laufzeit
253 Bewertungen
Orfeld Saugroboter mit 120 min Laufzeit
Der Orfeld X503 Roboter fällt mit optisch sehr ansprechendem Design in Metall-Optik auf. Auch unter dem Gehäuse hat er einiges zu bieten. Die Steuerung ist ebenfalls durch eine App oder die Fernbedienung möglich. Die Dirt Detect-Technologie erkennt durch Sensoren den Verschmutzungsgrad. Dadurch kann der X503 stärker verschmutze Flächen intensiver reinigen. Der Orfeld Saugroboter kann durch die relativ hohe Saugleistung von 1,5 kPA auch Tierhaare aufsaugen. Dank des großen Schmutzbehälters (600 ml) sind auch große Verschmutzungen kein Problem. Der Preis für den Staubsauger liegt im unteren Bereich.
Aktuell im Angebot
iRobot Roomba 605 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem
2.177 Bewertungen
iRobot Roomba 605 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem
Beim Roomba 605 handelt es sich um einen Staubsauger des Herstellers iRobot, der den ersten Saugroboter aus der Roomba-Modellreihe bereits 2002 auf den Markt gebracht hat. Der Roboter punktet vor allem mit seiner einfachen Bedienung. Mit einem einfachen Tastendruck geht es an die Reinigung der Fläche, ganz ohne große Programmierung. Der adaptive Reinigungskopf passt die Höhe automatisch an. Durch die eingebauten Dirt Detect-Sensoren werden stärker verschmutzte Bereiche gründlicher behandelt. Mit einem Gewicht von nur 3 kg zählt ist er ein recht leichter Roboter. Er besitzt ein 3-Stufen-Reinigungssystem für alle Arten von Flächen. Sein Preis ist ebenfalls relativ günstig.

Welcher Saugroboter passt nun zu mir?

Alle Saugroboter im Vergleich sind für Einsteiger zu empfehlen, egal ob für kleine Single- oder große Familienhaushalte. Die drei kleinen Staubsauger bieten viele nützliche Funktionen und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle Roboter haben eine gute Saugleistung.

Der fast identische Geräuschpegel von etwa 60 dB ist recht angenehm. Zum Vergleich: 60 dB entsprechen ungefähr einem Gespräch bei normaler Lautstärke.
Die drei Roboter sind im gleichen Preissegment angesiedelt und haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Falls Sie nicht nur saugen, sondern auch wischen lassen möchten, sollten Sie den X500pro Saug-Wischroboter in Erwägung ziehen. Der Orfeld X503 Saugroboter bietet mit 600 ml einen großen Schmutzfangbehälter. Mit seinem geringen Gewicht von 3 kg ist er sehr handlich.

Als einziger Saugroboter wird der iRobot Roomba 605 ohne Fernbedienung ausgeliefert und bietet keine App-Unterstützung. So ist er allerdings einfach zu verwenden. Er eignet sich so z. B. für Senioren und Leute, die sich mit einer Vielzahl von Funktionen nicht auseinandersetzen möchten.

Video: Tesvor X500 Pro Saugroboter im Test

Im Video sehen Sie den Tesvor X500 Pro Saugroboter bei der Reinigung. So erhalten Sie einen guten Eindruck, wie er durch Ihre Wohnung navigiert und welche Saugleistung er in der Praxis hat. Hier sehen Sie auch die Staubsaug- und Nass-Wisch-Funktion in Aktion.

Was spricht für den TESVOR X500pro Saug-Wischroboter

Vorteile:
– Staubsaugen und Nasswischen in einem Vorgang möglich
– Steuerung über Fernbedienung
– kostenlose App herunterladbar mit weiteren Funktionen
– Sprachsteuerung möglich (über Amazon Alexa und Google Home)
– Einstellung der Wischleistung in drei Stufen mittels App
– durchdachte Reinigungswege (wellenförmig) durch Gyroskop-Navigation
sehr flach (7,5 cm)
– Updatemöglichkeit
– Laufzeit bis zu 120 Minuten
– gute Saugleistung von 1,6 kPA
– günstiger Preis

Nachteile:
– etwas höheres Gewicht (5 kg)

Pro und Contra Orfeld X503

Vorteile:
– intensivere Reinigung stärker verschmutzter Bereiche (“Dirt Detect Technologie”)
– Steuerung per Fernbedienung
– kostenfreie App verfügbar und Alexa- Unterstützung
– drei verschiedene Saugmodi: Spot-, Kanten-, und Plan-Reinigung
– intelligente Navigation dank Gyroskop-Sensoren
– Laufzeit bis zu 120 Minuten
– 600 ml Schmutzbehälter für große Reinigungseinsätze
– geringes Gewicht (3 kg)
– Reinigungszeit und Saugleistung können vorab eingestellt werden
– gute Saugleistung von 1,5 kPA
– gute Erkennung von Ecken und Kanten

Nachteile:
– Bauhöhe von etwa 8 cm
– Ladezeit 4-5 Stunden
– keine Wischfunktion

Vor- und Nachteile des iRobot Roomba 605

Vorteile:
– 3-Stufen-Reinigungssystem für unterschiedliche Bodenarten
– schnell einsatzbereit ohne große Programmierung
– Staubbehältervolumen von 500 ml gut geeignet für große Flächen
– schnelle Reinigung
– Ladezeit nur etwa 3 Stunden
– geringes Gewicht von 3 kg
– Reinigung des Staubbehälters auf Knopfdruck
– gute Saugleistung

Nachteile:
– Bauhöhe von ca. 9 cm
– Laufzeit ca. 60 Minuten
– keine Fernbedienung
– keine App-Unterstützung
– keine Programmierung möglich
– wellenförmige Reinigungswege werden nicht unterstützt
– keine Wischfunktion

Schöne Villa mit viel Wohnfläche

Fazit und Empfehlung

Wenn große und kleine Verschmutzungen gleich entfernt werden, sammelt sich weniger Dreck an und die Flächen in Ihrer Wohnung sehen sauber und gepflegt aus. Die kleinen Staubsauger sind seit fast 20 Jahren am Markt. Seitdem hat sich viel getan.

Moderne Saugroboter bieten eine gute Reinigungsleistung und teilweise sogar eine Wisch-Funktion. So lassen sich auch große Flächen einfach reinigen. Der Preis für die Roboter ist in den letzten Jahren stark gesunken, so dass die Investition in einen der automatischen Staubsauger überschaubar bleibt.

Wenn Sie nicht nur einen eigenständigen Staubsauger, sondern auch einen Wischroboter suchen, bietet sich der TESVOR X500pro an. Für umfangreiche Programmierung und Bedienungsmöglichkeiten sollten Sie einen Blick auf den Orfeld X503 Roboter werfen.

Und wenn Sie einfach nur große Flächen saugen möchten, und sich mit Apps und Programmierung nicht befassen wollen, bietet sich der iRobot Roomba 605 an. Halten Sie Ihre Flächen immer sauber und gepflegt – mit Ihrem neuen Saugroboter.

Menü