Leise Saugroboter im Test | Staubsauger Roboter Lautstärke

Staubsauger Roboter sind extrem praktisch. Einmal aufgebaut und installiert nehmen sie einem die Arbeit des Staubsaugens ab. Besonders für Menschen die Haustiere besitzen, welche erfahrungsgemäß aufgrund der Tierhaare besonders häufiges saugen notwendig machen, bieten Staubsauger Roboter eine große Zeitersparnis.

In diesem Artikel werden wir Ihnen speziell Staubsauger Roboter vorstellen, welche im Vergleich zu anderen Staubsaugern sehr leise sind und trotzdem viel Power bieten um Haus oder Wohnung gründlich zu reinigen. Wenn Sie sich durch das laute Geräusch von Staubsaugern gestört fühlen, dann sind leise Roboter für Sie ideal.

Drei leise Staubsauger Roboter im Überblick

Aktuell im Angebot
Superschlanker & leiser Saugroboter eufy by Anker RoboVac 11S (Slim) mit BoostIQ
922 Bewertungen
Superschlanker & leiser Saugroboter eufy by Anker RoboVac 11S (Slim) mit BoostIQ
Der leise Saugroboter Anker RoboVac zeichnet sich durch seine technischen Details aus, welche ihn gegenüber anderen leisen Robotern in seiner Preiskategorie hervorheben. Er bietet einfach ein extra gutes Preis-Leistungsverhältnis. Da er sehr flach ist, kommt er auch problemlos unter Betten und Sofas um hier zu reinigen. Mit einer Leistung von 1300Pa reinigt der Anker RoboVac Saugroboter sehr gründlich und entfernt jeglichen Dreck. Nach einem Ladevorgang reinigt der Anker RoboVac etwa 100 Minuten lang. Dies reicht auch für das Putzen von großen Haushalten. Kleine Stufen werden von diesem Roboter ebenfalls leicht überwunden, sodass es mit diesen keine Probleme gibt
Bagotte BG600 Saugroboter mit 55 Dezibel Lautstärke
312 Bewertungen
Bagotte BG600 Saugroboter mit 55 Dezibel Lautstärke
Von seinen Leistungsdaten her ähnelt der leise Bagotte BG 600 Staubsauger dem Anker RoboVac. Auch er kann mit einer Akkuladung bis zu 100 Minuten lang saugen. Seine Saugkraft wiederum ist mit 1500Pa sogar noch ein Stück höher. Dank einer Vielzahl von Sensoren findet der Bagotte BG 600 immer einen Weg im Haus oder in der Wohnung, ohne jemals irgendwo gegen zu stoßen. Auch Treppen von oben erkennt der Bagotte BG 600, sodass er nicht Gefahr läuft, die Treppe herunter zu fallen und auf diese Art beschädigt zu werden. Wie auch der Anker RoboVac ist der Bagotte BG 600 sehr flach und kommt problemlos unter Sofas und Betten hindurch.
Tesvor Staubsauger Roboter mit Raumkarte
1.131 Bewertungen
Tesvor Staubsauger Roboter mit Raumkarte
Der leise Saugroboter von Tesvor besitzt etwas, dass ihn von anderen Robotern in diesem Bereich unterscheidet: Er kann per WLAN mit dem Smartphone gesteuert werden. In der App findet man auch alle Daten rund um die Reinigungsarbeit, die der Tesvor WLAN Saugroboter bereits erledigt hat. Auch Smarthome Systeme wie Alexa oder Google Home können mit dem Tesvor WLAN Staubsauger verbunden werden. Somit kann man sogar per Sprachsteuerung den Beginn des Reinigungsvorgangs extra starten. Praktisch ist auch, dass die App Informationen hinsichtlich der Installation des Saugroboters in der Wohnung oder im Haus gibt und hilft, wenn es mal Probleme mit dem Tesvor geben sollte.

Vergleich der Produkte

Insgesamt lässt sich sagen, dass alle drei der vorgestellten leisen Saugroboter sich relativ ähneln. Sie alle besitzen sehr ähnliche Leistungsdaten und auch ihr Preis weist nur sehr geringe Unterschiede auf, welche sich auf die Kaufentscheidung nicht auswirken sollten.

Eine Besonderheit des Tesvor Roboters ist die Möglichkeit, ihn mit dem Smartphone und dem Smarthome zu verbinden. Wenn man Technikbegeistert ist und eventuell sogar ein Smarthome System sein Eigen nennt, dann ist natürlich der Tesvor sehr zu empfehlen. Die im Vergleich etwas höhere Leistung des Bagotte Saugers spricht für diesen, wobei die Leistung auch nur etwas höher ist und somit nicht für wirklich große Unterschiede sorgt.

Dennoch kann man insgesamt sagen, dass die Unterschiede zwischen den einzelnen Robotern so gering sind, dass es schwerfällt eine Empfehlung für oder gegen einen von ihnen zu geben. Auch wenn man sich die einzelnen Bewertungen von bisherigen Käufern der Staubsauger anschaut, wird man sehen, dass sie alle bei ihren Käufern sehr gut angekommen sind und es auch hier keinen großen Unterschied gibt. Leise sind sie ebenfalls alle.

Saugroboter im Test

In diesem Video erfahren Sie alles über Saugroboter und ihren Vor- und Nachteilen gegenüber herkömmlichen leisen Staubsaugern. Im Video wird auch die hohe Lautstärke von Saugrobotern angesprochen.

Da es hier um leise Staubsauger geht, finden Sie im Video also auch ein gutes Argument für leise Saugroboter. Auch finden Sie hier heraus, ob Sie sich wirklich für einen Saugroboter oder doch für einen normalen Staubsauger entscheiden sollten.

Vorteile die leise Saugroboter bieten

Der große Vorteil eines Saugroboters gegenüber anderen Staubsaugern liegt eigentlich klar auf der Hand: Er arbeitet alleine und man verschwendet keine Zeit mehr mit dem saugen. Lohnen tut sich dies vor allem dann, wenn man Haustiere besitzt. Denn vor allem Tierhaare sorgen dafür, dass Menschen besonders oft ihre Wohnung reinigen bzw. saugen müssen.

Viele Menschen mit Haustieren saugen sogar jeden Tag durch ihr Haus. Das kostet natürlich sehr viel Zeit, welche man sich durch einen Saugroboter sparen kann. Der Vorteil von gerade diesen drei leisen Robotern ist, dass sie keine solche Belästigung darstellen wie andere Saugroboter.

Eine dauerhaft hohe Lautstärke wie man sie auch von anderen Staubsaugern her kennt ist natürlich alles andere als schön und stört auf die Dauer schon sehr. Richtig leise sind drei vorgestellten Sauger zwar auch nicht.

Aber es gibt schon sehr große Unterschiede zwischen diesen Robotern und anderen, welche teilweise wirklich viel zu laut sind. Lautstärke ist schließlich nicht gesund und sorgt erwiesenermaßen für eine ganze Menge Stress, welchen man in der heutigen hektischen Zeit sowie schon genug hat.

Leise sein

Nachteile die leise Saugroboter haben

Kommen wir nun zu den Nachteilen der leisen Saugroboter gegenüber herkömmlichen Saugern. Erst einmal muss man natürlich den ganz klar höheren Preis sehen, schließlich befindet sich in einem Roboter vor allem durch die Sensoren viel mehr Technik als in normalen Staubsaugern.

Allerdings sind Saugroboter mittlerweile doch recht bezahlbar geworden und auch für einen hochwertigen Staubsauger bezahlt man bereits relativ viel Geld. Ein weiterer Nachteil ist die Dauer des Saugens. Staubsaugen sorgt für eine hohe Lautstärke und wenn man einen Roboter besitzt, welcher aufgrund seiner Größe wesentlich länger zum Saugen braucht als ein normaler Staubsauger, ist man dieser Lautstärke doch noch einmal wesentlich länger ausgesetzt.

Auch die Installation der leisen Staubsauger kann erst einmal relativ schwierig sein und Probleme kann es natürlich auch geben, wenn der Sauger nicht richtig arbeitet und eventuell mal etwas nicht erkennt und irgendwo gegenstößt. Hierbei ist es wichtig, dass der Roboter über Stoßfänger verfügt, sodass er nicht sofort beschädigt wird, wenn er doch mal irgendwo gegenstoßen sollte.

Zuletzt ist auch die Saugleistung nicht ganz so hoch wie bei anderen Staubsaugern. Zwar säubern Roboter normalerweise ordentlich, aber schwerere Gegenstände wie Münzen bleiben schon einmal liegen.

Fazit

Die in diesem Test vorgestellten leisen Saugroboter mit wenig Dezibel sind alle praktischen Helfer im Alltag, die einem viel Zeit sparen können. Sie bieten mit ihrer geringeren Lautstärke einen großen Vorteil gegenüber vielen anderen Robotern auf dem Markt.

Wenn man sehr viel Zeit mit dem Saugen von Haus und Wohnung verbringt und diese lieber für etwas Anderes nutzen möchte, der sollte sich wirklich mal Gedanken über die Anschaffung eines dieser leisen Roboter machen.

Menü